“Die Italiener sollen mehr arbeiten”

Um gegen die internationale Wirtschaftskrise anzugehen, müssen die Italiener „reagieren, sich mehr anstrengen und vielleicht auch mehr arbeiten“, so Ministerpräsident Silvio Berlusconi am Dienstag bei der Eröffnung der Hochgeschwindigkeitsstrecke Bologna – Florenz.
Die Krise sei durch ein amerikanisches Virus verursacht worden, komme also von weit her, treffe aber in Italien einen „gesunden Körper. Wir haben Familien die sparen, 83 Prozent besitzen ein Haus oder eine Wohnung“.Mit dem Wohnbauplan der Regierung – der am Freitag verabschiedet werden soll – würden mehr Familien eine eigene Wohnung erhalten. Dadurch fließe Geld von den Konten der Banken in den Wirtschaftskreislauf zurück.

Auch das italienische Bankensystem sei „solide“. Italien habe also alle Voraussetzungen, um mit Zuversicht in die Zukunft zu blicken, erklärte der Ministerpräsident. „Ich habe in den vergangenen Tagen mit den anderen europäischen Staats- und Regierungschefs gesprochen. Italien ist das Land, das am schnellsten und am besten auf die Krise reagiert hat“.

Quelle: stol.it

RSS Trackback URL 24. März 2009 (17:45)
Abgelegt unter: Allgemein, Ankündigung, Internetz-Zeugs, Nachrichten aus aller Welt, Sinnloses

4 Kommentare»

  1. el presidente

    24. März 2009 | 17:45 Uhr

    hehe

  2. Little Party

    26. März 2009 | 16:38 Uhr

    Hennen sein a schiane Vegel!!

  3. schoko

    26. März 2009 | 17:30 Uhr

    Wenn der wisset wos er mi konn…;-)

  4. Little Party

    27. März 2009 | 09:22 Uhr

    …wohrscheinlich kammesch nia mehr zu sitzen wenn der durchaus des tat wos er die konn…

Schreibe einen Kommentar

Add to Technorati Favorites

© 2006 hxc – hauptsoch xund club | Wordpress | dKret2 1.2 | Top