Alkohol am Steuer

Bei einem Alkoholwert über 1,5 Promille sind folgende Strafen vorgesehen:

Führerscheinentzug von 1 Jahr – 2 Jahre (hier dürfte 1 Jahr angewendet werden)Strafe  von € 1.500,00 – € 6.000,00Haft von 3 Monaten bis zu 1 JahrAbzug von 10 Führerscheinpunkten. Sollte er nicht vorbestraft sein, wird die Haftstrafe im allgemeinen in eine Geldstrafe umgewandelt, pro Tag werden € 38,00 berechnet. Normalerweise werden die Mindeststrafen angewendet, d.h. € 1.500,00 + ca. € 3.400,00 (Umwandlung Haftstrafe)= € 4.900,00 Es hängt aber davon ab, wie hoch effektiv der Alkoholwert war, wenn dieser z.B. bei 2,5 Promille lag  sind die Strafen natürlich höher. Im Grunde macht es keinen Unterschied, ob er Ausländer ist oder nicht. Er bekommt ein Strafverfahren und muss sich einen Rechtsanwalt nehmen. Sollte er keinen ernennen, erhält er einen Amtsverteidiger, welcher aber auch bezahlt werden muss. Über 1, 5 Promille wird er den Führerschein erst bekommen, wenn er sich einer Visite bei der Ärztekommission mit allen damit zusammenhängenden Proben unterzogen hat und die Werte in Ordnung sind, ansonsten kann die Ärztekommission die Gültigkeit des Führerscheins weiter aussetzen. Die Kontrollen bei der Ärztekommission müssen dann periodisch wiederholt werden, je nach Blutwerten jedes halbe oder jedes Jahr. Sind die Proben bei einer Folgevisite nicht in Ordnung, kann die Ärztekommission den Führerschein wiederum einziehen. Gehört das Fahrzeug, mit welchem er unterwegs war ihm, so wird dieses bei dem Alkoholwert über 1,5 Promille sequestriert und verkauft. Wenn die Polizei bzw. das Regierungskommissariat den Vorfall als Unfall bewertet, erhöhen sich die Strafen sogar auf das Doppelte.Bezüglich der Führerscheinpunkte muss noch angemerkt werden, dass auch jeder Ausländer ein virtuelles Konto von 20 Punkten hat, wenn er einmal eine Strafe mit Abzug von Punkten bekommt, wird er registriert und wenn die Punkte aufgebraucht sind, darf er in Italien nicht mehr mit dem Auto fahren. Wenn er innerhalb von 2 Jahren keine weiteren Punkte abgezogen bekommt, werden ihm wieder 20 Punkte gutgeschrieben.  Man muss aber immer den konkreten Fall anschauen, denn kein Fall ist wie der andere. Wurden die Alkoholtests gemacht, wurde ein Bluttest gemacht, war er alleine, was hat er getrunken? usw.


RSS Trackback URL 18. September 2008 (11:41)
Abgelegt unter: Feten, Thema Nr. 1

4 Kommentare»

  1. el presidente

    18. September 2008 | 12:51 Uhr

    eh klor…

  2. Little Party

    18. September 2008 | 17:02 Uhr

    Voll normal…oder?

  3. schoko

    18. September 2008 | 17:09 Uhr

    na hear mr au…. Ober bitte bis Sizilien oi in der Hertn kontrolliern, nor tat mi amol wunder wos geat……….

  4. Little Party

    19. September 2008 | 08:09 Uhr

    Dou hilft wohrscheinlich lei uans: “Lockerer stian…und meahr ouiloaten!”

Schreibe einen Kommentar

Add to Technorati Favorites

© 2006 hxc – hauptsoch xund club | Wordpress | dKret2 1.2 | Top